Wir sehen die Unsichtbaren!

„Passt das so? Oder soll ich das noch weiter rühren?“

Während der verlockende Duft ausgewählter Aromen die Küche warme Küche ausfüllt, beobachtest du dein Kind gespannt, wie es eifrig an der Zubereitung des Abendessens mitwirkt. Seit dieses neue Ritual Einzug in euren Alltag gehalten hat, hat sich einiges verändert.

„Vielleicht lassen wir das noch ein bisschen drinnen, ich glaube, die Daniela hat das am Video auch länger garen lassen. Sonst decken wir inzwischen einfach den Tisch!“

Während du die Servietten faltest, schweift dein Blick zum Fenster, kleine Rinnsale bahnen sich darauf ihren Weg nach unten, trotz des einsetzenden Regens herrscht auf der Straße reges Treiben. An einem anderen Tag wärst du vielleicht mittendrin. Oder würdest im Auto vorm Geschäft beobachtend abwarten, wann sich endlich die Schlange an der Kassa auflöst. Zu viele Menschen auf einmal.

„Können wir jetzt endlich anrichten! Ich habe schon Hunger!“

Die Ungeduld deines Kindes lässt dich lächeln, denn das war nicht immer so. Als ihr endlich wieder nachhause gekommen seid, schlug der Alltag sehr schnell zu. Einerseits wart ihr unendlich froh, das sterile Umfeld im Krankenhaus hinter euch gelassen zu haben und wieder in eurer vertrauten Umgebung zu sein, andererseits hattet ihr mit ganz neuen Herausforderungen zu kämpfen.

„Lass mich das lieber machen, das ist heiß!“

Sorgfältig richtest du das köstliche Essen auf den Tellern an und streust die frischen Kräuter darüber. Beim Anblick des bunten und einfach guten Gerichtes fällt dir auf, dass eure Arrangements immer professioneller wirken.

„Ich mag bitte keine Kräuter!“

Das ist okay! Denn ihr befindet euch noch mittendrin. In der Phase, in der dein Kind lernt, wieder gerne zu essen. Seit ihr die Kochboxen heimgeliefert bekommt, hat sich einiges getan. Nicht von gestern auf heute, aber je öfter dein Kind beim Kochen mitgeholfen hat, desto neugieriger ist es geworden. Es hat neue Geschmäcker und verschiedenen Texturen probiert.

„Das hab fast alles ich selber gemacht!“

Dein Kind strahlt und als ihr alle eure Plätze am Tisch eingenommen habt, steigt eine feierliche Stimmung auf. Entspannt lehnst du sich zurück und genießt diesen kostbaren Moment mit deiner geliebten Familie, der euch wieder neue Kraft und Hoffnung schenkt.

Gerade jetzt, in der Pandemie, sollten wir nicht auf die Menschen vergessen, die unsichtbar sind – aus eigener Erfahrung wissen wir, dass dies sehr oft die Familien mit schwer kranken oder chronisch kranken Kindern sind. Den betroffenen Familien fehlt in ihrem ohnehin schon extrem fordernden Alltag oftmals die Zeit, um ausgewählt einkaufen zu gehen. Die Pandemie verschärft ihre Situation immens. Doch gerade diese Menschen haben es verdient, besonders gutes und gesundes Essen zu genießen. Denn gutes Essen macht mehr als nur satt – Es bringt Freude, unterstützt die Gesundheit und tut der Seele gut. Gemeinsam zu essen und im Idealfall gemeinsam zu kochen verbindet und bringt wertvolle Momente.

Deswegen wollen wir helfen. Werde Teil unserer Kampagne!

https://www.startnext.com/stille-helden

oder bestelle hier direkt auf http://www.gaumenfest.at einen Gutschein für ein oder mehrere Pakete. DANKE!

Du unterstützt uns bereits?

Dann geht es hier für dich zu unserem Tagebuch!